Nachhaltigkeitstipp: Torffreie Erde für deine Pflanzen

Ich bin wohl ein wenig zu spät dran, um auf das Frühjahrsgärtnern zu verweisen, aber dennoch habe ich es endlich geschafft meinen kleinen Balkon auf Vordermann zu bringen. Es haben noch ein paar Details gefehlt, daher hat es sich mit dem Berichten etwas hingezogen. Aber jetzt ist es vollbracht und mein Saatgut lässt sich auch schon sehen.

Erst letztes Jahr habe ich angefangen meinen Balkon aufzughübschen und mich gewagt ein bißchen zu säen. Da ich wohl doch einen kleinen grünen Daumen besitze, hat das schon mal wunderbar geklappt, sodass ich mich dieses Jahr wieder daran gemacht habe.

Spinat, Radieschen, Feldsalat, Petersilie und Basilikum und ein Apfelbaum, denn ich zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen habe, wollten gesät und schön platziert werden. Der Balkon ist klein und zählt vielleicht ganze zwei Quadratmeter, daher ist das Platzieren eine kleine Herausforderung gewesen.

Die Aussaat
Die Aussaat

Upcycling Deko

Es ein wenig ärgerlich, dass ich es hinsichtlich des Bepflanzens, nicht geschafft habe, mir die POP UP Gärten, die einige Zeit hier in Berlin aufgestellt waren, anzusehen. Leider, leider hatte das so garnicht gepasst… Nun, sei es drum, denn ich habe noch ein paar tolle Details, die ich euch nicht verheimlichen möchte.

Der Apfelbaum ist groß und somit hat er einen kleinen Unterbau erhalten, um genügend Licht und Sonne zu erhalten. Der Unterbau ist ganz leicht gehalten, eine kleine Kiste, in der ich die Erde und anderes Zeug super verstecken kann. Darüber habe ich einen alten Perserteppich gelegt. Da der sowieso etwas lädiert ist, darf der auch draußen bleiben und macht sich so nochmal richtig schön. Ein bißchen wie ein Altar…

Außerdem habe ich ein-zwei Pflänzchen in eine alte Kuchenbackform getopft. Die Backform ist wohl noch aus Großmutters Zeiten oder so und hatte leider Rost angesetzt, da kam mir die Idee sie zum Gärtnern zu verwenden. Sieht doch super aus 🙂

grüner Mini-Balkon
grüner Mini-Balkon

ökologisch gärtnern

Einen Balkon oder Garten schön herzurichten und dabei einen grünen Daumen zu beweisen ist die eine Sache, aber das ökologisch richtige gärtnern ist die Andere. Das große A und O bei der Erde ist, dass sie torffrei sein sollte. Torf wird aus den Mooren gewonnen und dabei verenden die Moore, was wiederum bedeutet, dass viele Tiere ihren Lebensraum verlieren.

Die NABU hat dazu eine wunderbare und informative Präsentation als PFD erstellt die ihr HIER findet. Bitte schaut euch die kleine Präsentation an, denn ich finde es wichtig, dass wir ALLE auf unsere Umwelt achten.

torffreie Erde auch auf dem Balkon
torffreie Erde auch auf dem Balkon

Frühstücken auf Balkonien

Das Frühstück ist angerichtet, weswegen ich mich gleich auf meinen kleinen, wunderbaren Balkon setzen und meinen Pflänzchen beim Wachsen lauschen werde. Im Übrigen habe ich den Balkontisch selbst gebaut, wenn ihr mehr darüber wissen möchtet, schaut euch meinen Beitrag Balkon-Klapptisch an. Einer meiner ersten Beiträge im Übrigen 😀

2 m2 Mini-Balkon
2 m2 Mini-Balkon

Ihr Lieben, ich wünsch euch einen wunderbaren Sonntag, viel Sonne da draußen und im Herzen <3

 

sonnige Grüße

Stefanie*

 

Nachhaltigkeit Torffreie Erde

 

Stefanie Verfasst von:

Hi, ich bin Stefanie und blogge auf Alt trifft Neu über Upcycling und Green Lifestyle, dem nachhaltigen Lebensstil. Ich freue mich, dich auf meine Reise mitzunehmen.

2 Kommentare

  1. März 16
    Antworten

    Das sieht sehr idyllisch aus auf dem Balkon 🙂 den du übrigens sehr toll gestaltet hast! Ich habe leider keinen grünen Daumen, aber es gehört eigentlich wirklich mal gemacht, dass man den Balkon schön herrichtet. Dies ist dir auf jedenfall gelungen.

    lg Nadine von Nannis Welt

    • Sternchen
      März 17
      Antworten

      Hallo Nadine,
      das war ehrlich gesagt auch das erste Mal, dass ich den Balkon hergerichtet habe. Zuvor habe ich ihn auch recht stiefmütterlich behandelt, aber ich kann dir sagen, es lohnt sich. Da ich umgezogen bin und nun einen größeren Balkon habe, gibt es noch dieses Frühjahr einiges zu tun…
      Der Apfelbaum bekommt gerade schon seine Knospen… Spannend 😀
      Liebe Grüße, Sternchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.