New Seed – „Lebensretter bekommt zweites Leben“

Anzeige - Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Startup New Seed entstanden

 

Das Upcycling meine Leidenschaft ist, das muss ich wohl niemandem mehr verraten. Ich upcycle selbst eine ganze Menge und bin fasziniert und gleichzeitig inspiriert, wenn ich sehe, lese, staune wie andere Menschen mit diesem Thema umgehen und vor allem was dabei entstehen kann. Und das können z.B. upgecycelte Kletterseile sein.

Das Kletterseil – der Lebensretter

Wer nicht selbst klettert wird sich wohl noch nie Gedanken gemacht haben, wie Kletterseile hergestellt werden, wie lange ihre Lebensdauer ist oder aber was nach dem lebensrettenden Einsatz damit passiert.

Zunächst einmal ist ein Kletterseil ein Lebensretter, denn ohne diese Sicherheit, wäre der Klettersport wohl zu riskant. Demnach versteht man auch, dass es eine Art TÜV geben muss, welcher den Einsatz des Lebensretters nach getaner Zeit aussortiert.

„Kletterseile sind Lebensretter. Sein Leben vertraut man nur absolut hochwertigen Produkten und Materialien an. Kletterseile sind somit robust, widerstandsfähig und langlebig. Das Material selbst ohne die Aufgabe Leben zu retten ist eigentlich für die Ewigkeit gefertigt.

Die begrenzte Lebensdauer eher als zeitlich begrenzter Einsatz als Lebensretter zu sehen.

Wenn man so mag ist ein aussortiertes Kletterseil Lebensretter in frühzeitiger Pension, gibt man ihm eine neue Tätigkeit steht er am Anfang eines neuen Lebens – der letzte Aufstieg vom Kletterseil zum trendigen Design Produkt.“ (Zitat: NEW SEED)

In Deutschland gibt es rund 400 Kletterhallen und rd. 500.000 aktive Kletterer. So versteht sich auch, dass ziemlich viele Kletterseile produziert werden müssen. Schade daher, wenn so ein robustes Material nach Verwendung einfach auf dem Müll landet. Noch dazu ist eine nachhaltige Entsorgung so gut wie nicht möglich!

„Der letzte Aufstieg vom Kletterseil zum Design Produkt“

Das Startup New Seed hat sich diesem Thema angenommen, da sie das Material der Kletterseile viel zu Schade für den Müll fanden. Also entschlossen sie sich alte Kletterseilen ein zweites Leben zu geben.

In verschiedenen Kletterhallen bietet New Seed Recyclingstationen an, sodass ausrangierte Kletterseile zunächst gesammelt werden, um danach verarbeitet zu werden. Damit möchte das Unternehmen einerseits Kreisläufe schaffen, den Sportlern die Chance zu geben sich am Umweltschutz zu beteiligen und gleichzeitig soziale Projekte unterstützen. Klingt genial oder?

Die Kletterseile gehen direkt an Werkstätten für Menschen mit Handicap und werden dort gereinigt und zu Gürtel, Chalkbags, Armbänder und Schlüsselanhängern verarbeitet. Ich durfte mir ein paar Produkte aussuchen um mich selbst vom Aussehen und der Qualität überzeugen. Hab ich glatt gemacht!

Die Kletterseil-Produkte kamen in einem Karton und waren absolut umweltfreundlich verpackt, sprich es wurde alles in Karton und Altpapier versendet. Selbst der Karton wurde wiederverwendet, da er einst etwas anderes beinhaltete. Daumen hoch!

Das Lebensretter Armband

Das Unternehmen hat definitiv nicht zu viel Versprochen. Das dieses hübsche Armband mal ein Kletterseil war, ist kaum zu erkennen. Absolut hochwertig hergestellt, selbst der Verschluss ist robust und sieht gut aus.

Schmuck und ähnlcihes sieht man nicht oft an mir, aber das Armband stört nicht. Es ist ein kleiner Hingucker, da es nicht wie kommerziell hergestellter Modeschmuck aussieht.

Der Lebensretter Schlüsselanhänger

Die Schlüsselanhänger sind ebenfalls gut verarbeitet und erfüllen ihren Zweck. Ich mag diese Farben besonders gern. Check! Einer bleibt definitiv an meinem Schlüsselbund. Zu den Schlüsselbändern gibt es noch eine kleine Überraschung… mehr dazu aber weiter unten im Text.

Der Lebensretter Gürtel

Dem Gürtel sieht man wohl am meisten an, dass er mal ein Kletterseil gewesen sein mag. Zu einer Jeans getragen wirken die grellen Farben durchaus attraktiv. Da Kletterseile eigentlich immer bunt sind, finde ich besonderes die Muster toll. Auch der Gürtel ist super verarbeitet und tut das was er tun soll, er hält die Hose.

 

Ich find die Sachen von New Seed klasse, soviel steht fest. Mit sinnvollem und hübschem Upcycling bin ich sowieso immer zu begeistern und wenn gleichzeitig noch ein sozialer Gedanke verfolgt wird, bin ich aus dem Häuschen.

Wie findest du die Idee, die Umsetzung und die Kletterseil-Produkte?

 

GEWINNE EINEN SCHLÜSSELANHÄNGER

Ich habe mich entschlossen einen dieser wunderbaren Schüsselanhänger zu verschenken bzw. daraus ein kleines Gewinnspiel zu machen.

Wenn du also mindestens 18 Jahre alt bist und einen Schlüsselanhänger gewinnen möchtest abonniere meinen Newsletter und schreibe mir einen Kommentar unter diesen Beitrag

Bis zum 15.11.2017 um 23.55 Uhr wird das Gewinnspiel online sein. Danach wird nach dem Zufallsprinzip über einen Onlinedienst der Gewinner ermittelt. Der Gewinner wird per E-Mail sowie per Veröffentlichung des Vornamens hier auf dem Blog bekannt gegeben.

Super, na dann geht es los. Ich freue mich.

Stefanie*

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren...
Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Sharing is caring
Stefanie Verfasst von:

Hi, ich bin Stefanie und blogge auf Alt trifft Neu über Upcycling und Green Lifestyle, dem nachhaltigen Lebensstil. Ich freue mich, dich auf meine Reise mitzunehmen.

5 Comments

  1. Karina Pek
    November 7
    Reply

    Was für eine tolle Upcycling- Idee und wie schön die Produkte sind. Der Schlüsselanhänger wäre das perfekte Geschenk für meine liebe, beste und kletterverrückte Freundin. Also hüpf ich auch mal in den Lostopf!

    Einen lieben Gruß
    Karina

  2. November 3
    Reply

    Super Idee mit den Kletterseilen. Da werde ich mir auch Mal ein paar Gedanken dazu machen. Könnte man ja ähnlich wie Paracord verarbeiten.

  3. Natascha
    November 3
    Reply

    Hallo
    Der Gedanke einen Lebensretter bei mir zu haben finde ich schön.
    Und vielleicht ziert er ja bald den Schlüssel meines neuen Autos. Lg

  4. Manuela
    November 3
    Reply

    Dem schließe ich mich an. Tolle Idee und Umsetzung!
    Dann mal rein in den Lostopf und Daumen gedrückt.
    Liebste Grüße,
    Ela

  5. Aliena
    November 3
    Reply

    Hallo liebe Stefanie,
    die Idee finde ich super und die Sachen sind wirklich schön. Da mach ich gleich mal mit beim Gewinnspiel.. Ich drück mir die Daumen 🙂

    Liebe Grüße, Aliena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.