Tutorial | Upcycling Balkon-Klapptisch

Wohnideen gibt es reichlich. Umso mehr wurde es Zeit meinen 2 qm großen Balkon endlich Leben zu geben, sodass er nicht mehr als Albstellfläche, sondern endlich auch zum Verweilen einlädt.

Balkon Klapptisch

Also wurden aus einer alten hölzernen Bodenplatte und einem alten (tlw. gebrochenen) Lattenrost eines schwedischen Möbelhauses (die Qualität lässt dort wohl etwas zu wünschen übrig :)), welches mir meine Nachbarin überlassen hat. Weiteres Zubehör konnte ich für einen schmalen Taler im Baumarkt erwerben.

Balkon-Klapp-Tisch

 

Material:

Klapptisch
Klapptisch www.selbst.de
  • 1 Bodenplatte (30 x 30 cm)
  • 4 Latten des Lattenrostes (90 x 5 cm)
  • 4 Scharniere
  • 24 Holzschrauben (3,0 cm)
  • 2 kleine Winkel
  • 8 Schrauben und Dübel (6,0 cm)
  • dunkles Holzschutzlasur
  • Pinsel
  • Bohrmaschine
  • Stichsäge
  • Akkuschrauber
  • Schleifmaschine (80 g, 160 g Schleifpapier)

Anleitung:

  1. Ich habe die Bodenplatte abgeschliffen und die Latten zugeschnitten.
  2. danach habe ich die Scharniere mit der Bodenplatte und den Latten verbunden.
  3. Somit war der Klapptisch schon so gut wie fertig und musste nur noch mit der Holzlasur (2x) eingestrichen werden
  4. und an der Wand mit den Winkeln angebracht werden.

Schöner Balkon, schöner Sonnenuntergang

Für mich gibt es nichts nichts schöneres als Abends zum Sonnenuntergang auf meinem kleinen Balkon zu sitzen, ein Glas Rotwein zu trinken. Und das kann ich nicht nur alleine, sondern auch zu zweit <3

In diesem Sinne, freue ich mich bereits jetzt schon, weiter von meinen Projekten bzw. auch anderen Projekten zu berichten.

 

Bis gleich 🙂

Stefanie*

 

 

Stefanie Verfasst von:

Hi, ich bin Stefanie und blogge auf Alt trifft Neu über Upcycling und Green Lifestyle, dem nachhaltigen Lebensstil. Ich freue mich, dich auf meine Reise mitzunehmen.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.