GiveBox – sharing is caring

Wer kennt das nicht? Man hat etwas, was man nicht mehr braucht und möchte es ohne viel Aufwand verschenken. Eigentlich ganz einfach oder?

In Berlin mache ich das so, ich sammle einfach alles in einen Karton und vor die Tür stelle. Meistens ist wirklich alles innerhalb weniger Stunden verschwunden. Anfangs war ich mir bei einigen Dingen nicht sicher und habe hin und her überlegt, ob man dies oder jenes wirklich noch vor die Tür stellen kann, aber ja, ich kann es, solange es nicht wirklich kaputt ist 🙂 In Berlin ist das sehr einfach, das mag aber nicht überall so sein, auch nicht in jeder Ecke von Berlin.

Genau deswegen finde ich das Projekt ‘GiveBox – sharing is caring’ wunderbar!!!!!

Eine Give Box oder auch Geschenkbox ist eine Tauschbörse, wohin Leute ihre Sachen bringen, die sie nicht mehr benötigen und können auch gleichzeitig Dinge mitnehmen, die sie brauchen. Ein einfaches Tauschgeschäft also und wenn man gerade nichts gebrauchen kann, ist das auch ok 🙂

Es gibt verschiedene Give Boxen, an manchen werden z.B. nur Bücher getauscht. Andere sind speziell angefertigte ‘walk-in-Boxen’. Manche stehen wieder rum im Freien und andere in Cafés oder anderen geschlossenen Räumen.

Eine Give Box kann jeder bauen oder zur Verfügung stellen. Die GiveBox ist ein nachhaltiges Konzept und hilft ganz nebenbei auch Menschen, die Hilfe dringend benötigen und macht allen Menschen Freude am Geben und Nehmen. Die Give Box ist somit eine elegante Lösung um zu geben und wiederum zu nehmen. Die Initiatoren der Geschenkboxen für Jedermann hoffen nebenbei auf viele Nachahmer…

Dann gibt es da natürlich noch das große Thema ‘sharing’ also ‘teilen’ (was ja die Give Box auch ist) und wenn man sich damit beschäftigt wird man auf ganz viele Projekte aufmerksam. Gerade das soziale Netzwerk, wie Facebook, helfen unheimlich sich zu verbinden. Mag nun dahin gestellt sein, ob man sich dort rum treiben mag oder nicht, denn auch wenn man Facebook und Konsorten nicht beitreten möchte, gibt es viele Webseiten, auf denen man sich vernetzen kann. Je nachdem für was man sich interessiert. Sinn macht auch, dass es eben regional ist!!

Wenn ihr nun auch eine GiveBox mit euren Freunden bauen wollte, gibt es hier die Anleitung und viele Tipps: Anleitung GiveBox

Und wenn du wissen möchtest, ob auch in deiner Stadt schon eine GiveBox steht, schau mal hier rein: GiveBox Stadt

Viel Spaß beim Teilen <3

 

Sternchen

 

24.11.2015: Gerade bin ich auf eine wertvolle Seite gestoßen. Hier findest du auf einer Karte übersichtlich GiveBoxen: MAP– GiveBOX & Booksharing

Stefanie Verfasst von:

Hi, ich bin Stefanie und blogge auf Alt trifft Neu über Upcycling und Green Lifestyle, dem nachhaltigen Lebensstil. Ich freue mich, dich auf meine Reise mitzunehmen.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.