Neuigkeiten von Alt trifft Neu vs. #Abfallfreitag

Hallo mein lieber Leser,

wir haben lange nichts von einander gelesen. Vielleicht hast du schon gedacht, schon wieder ein Blog der aufgegeben hat. Nun Alt trifft Neu ist nicht weg, aber ich mache gerade eine Blog-Pause. Der Grund dafür ist, dass ich einerseits nicht ganz glücklich war über den Verlauf und wie ich Menschen wie Dich besser mit meiner Message erreiche.

Andererseits war privat eine Menge los, sodass ich meine Energie und verfügbare Zeit dafür benötigt habe. Ich habe mir aber sehr viele Gedanken gemacht, wie und ob es weiter geht mit Alt trifft Neu und ich bin nach vielen hin und her überlegen zu einer Möglichkeit gekommen, die mich und Dich als Leser bereichern könnte.

Was wird aus Alt trifft Neu?

Alt trifft Neu wird in naher Zeit im neuen Gewand und mit neuem Inhalt erscheinen. Am Anfang dachte ich, ich werde viel Upcycling zeigen, dann wurden andere nachhaltige Themen immer wichtiger und die Positionierung des Blogs änderte sich. Jetzt bin ich wieder ein Stück weiter und ich möchte den Blog noch einmal neu positionieren.

Das soll nicht heißen, dass ich die Themen komplett ändern werde, eher werden neue Themen dazu kommen. Denn wenn ich eins auf meiner eigenen Reise gelernt habe, ist es, dass man die Welt als Ganzes sehen muss. Deswegen wird mein neuer Auftritt mehr soziale Themen beinhalten, aber auch die Veröffentlichung neuer Blogartikel wird nicht mehr in der Häufigkeit passieren, wie zuvor. Ich werde mir mehr Zeit lassen, um die Blogbeiträge auf die nächste Stufe zu bringen.

Aktion #Abfallfreitag

Soviel zu Alt trifft Neu 🙂 Noch einige wenige Worte zur Aktion #Abfallfreitag.

Ich wurde angeschrieben und gefragt, ob ich Lust hättebei der Aktion #Abfallfreitag vom BSR mitzumachen. Na klar, möchte ich das. Genau mein Thema, weswegen ich diese Aktion mit Dir teilen möchte und Dich dazu auffordere auch mitzumachen!

Berlins Antwort auf die Wegwerfgesellschaft

Grenzenloser Konsum und Ressourcenverschwendung schaden unserer Umwelt. Dem wollen wir etwas entgegensetzen. Deshalb rufen wir am 16. November zum ersten Abfallfreitag auf. Es werden alle dazu aufgerufen, mit Ideen und Maßnahmen Abfall zu vermeiden und unter dem #Abfallfreitag auf den Sozialen Medien zu teilen.

Mit dem Abfallfreitag setzen wir gemeinsam zum Auftakt der Europäischen Woche der Abfallvermeidung ein Zeichen gegen den konsumorientierten „Black Friday“. In diesem Jahr steht die Woche der Abfallvermeidung übrigens unter dem Motto „Bewusst konsumieren – richtig entsorgen“, sie läuft vom 17. bis zum 25. November.

Gestalte den Abfallfreitag mit und mach ihn bekannt. Erzähle weiter, wie man an diesem Datum und auch sonst im Alltag einfach Abfall vermeiden kann.

Viel Spaß beim Mitmachen 🙂

 

Liebe Grüße

Stefanie*

Stefanie Verfasst von:

Hi, ich bin Stefanie und blogge auf Alt trifft Neu über Upcycling und Green Lifestyle, dem nachhaltigen Lebensstil. Ich freue mich, dich auf meine Reise mitzunehmen.

3 Comments

  1. November 1
    Reply

    Ich freu mich auf das, was kommt! Vor allem auf den Abfallfreitag bin ich gespannt- da kommt bestimmt einiges zusammen. Und ich finde es grossartig, dass das Thema “Nachhaltigkeit” zu einem so grossen geworden ist- nicht zuletzt auch dank der vielen Blogs, die inzwischen darüber schreiben.
    Selber blogge ich ja nun über 9 Jahre, und auch mein Blog hat sich gewandelt. Das war keine Absicht, es hat sich einfach so ergeben. Man verändert sich selber als Person im Laufe der Jahre, die eigenen Prioritäten werden andere- nur logisch, dass der Blog ganz automatisch auch seine Veränderungen durchmacht. Und das ist gut so!
    Geniess den Herbst mit allem, was er Schönes mit sich bringt!
    Herzliche Grüsse!

  2. November 1
    Reply

    Klasse Artikel!

    Man muss sich schon hier und da mal neu aufstellen. Dazu heißt es immer wieder, dass das Bloggen kein Sprint, sondern ein Marathon ist.

    Ich betreibe meinen Blog schon 9,5 Jahre. Und ich habe die Ausrichtung auch immer wieder neu erfunden. Das muss man schon machen. Sonst ist es ja langweilig.

    Und nur so wird das Bloggen auch nachhaltig. Womit ich beim zweiten Teil des Artikels bin.

    Das ist eine großartige Idee mit dem #Abfallfreitag. Ich werde mir auch mal etwas dazu einfallen lassen. Denn das muss verbreitet werden. Vielleicht geht da ja auch bei uns in Leipzig was.

    (Man müsste über nachfolgende Kommentare informiert werden können.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.