Interview | Upcycling: Cut.Sew.Love

Manchmal entdecke ich wahrhaft schöne und upgecycelte Sachen. Manchmal auf Messen und Märkten, manchmal irgendwo im Internet (z.B. Facebook oder Pinterest) oder einfach auch, weil Freunde mich darauf aufmerksam machen. Die Welt ist doch schön und voller bunter Sachen 🙂

Heute möchte ich Cut.Sew.Love vorstellen, eine Upcycling-Designerin, auf die ich in einer der unzähligen, aber wertvollen Upcycling-Gruppen auf Facebook aufmerksam wurde. Ich bin begeistert von ihren Sachen und habe ihr daher 10 Fragen gestellt:

 

https://cutsewlove.wordpress.com
https://cutsewlove.wordpress.com

 

1. Wer bist du? Stell dich kurz vor…

Ich bin Anne – lebe, wohne und arbeite in Berlin. Ausserdem bin ich eine zweifache Jungsmama, frisch verheiratet und kreativbesessen.

 

2. Beschreibe dein Projekt, stell es kurz vor….

Ich bin irgendwie von Natur aus ein Upcycler…es wohnt mir irgendwie inne. Ich liebe es, aus „alten“ unnützen Dingen was Neues, Sinnvolles, Tolles zu machen – dabei geht es bei mir hauptsächlich um Klamotten, aber auch Möbel und andere Gegenstände finden schonmal ihren Weg in meine Kreativ-Werkstatt.

3. Wie bist du zu deinem Projekt gekommen?

Wie wahrscheinlich viele von den „Mamas“. Während der Elternzeit mit meinem ersten Sohn entdeckte ich meine Leidenschaft für das Nähen und damit eigentlich zeitgleich fürs Upcycling. Seitdem lässt es mich einfach nicht mehr los. Mir liegen am meisten die Projekte für andere am Herzen – dabei schicken mir Menschen ihr Lieblingsstück, wir tauschen uns zu Ideen und Erlebnissen mit und über das Stück aus und ich darf dann kreativ die Verwandlung vornehmen. Das liebe ich wirklich am meisten, weil ich dabei immer tolle Menschen kennenlerne.

 

4. Mit welchen Materialien arbeitest du?

Ich arbeite gern mit Stoff, mit Leder und mit Wolle…gern würde ich auch mehr mit Papier und Holz machen, dafür fehlt mir gerade leider die Zeit. Momentan experimentiere ich aber mit Stofffarbe und Stoffe färben mit Naturfarben. Das ist super spannend, v.a. weil es so oft schief geht 🙂

 

5. Woher beziehst du deine Materialien?

Bisher haben Familie und Freunde mir ihre abgelegten Sachen überlassen. Manchmal, wenn es aber knapp wird, dann habe ich auch schonmal Anzeigen aufgegeben, die Resonanz darauf war immer super gut.

 

6. Was bedeutet für dich Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit ist eine Lebenseinstellung. Ich möchte meinen Kindern vermitteln, dass nicht alles immer selbstverständlich ist, dass Dinge einen Wert haben und man ihnen selbst auch Wert geben kann – selbst den ganz kleinen Dingen.

 

7. Kannst du von deinem Projekt leben?

Nein, leider kann ich das nicht. Was mich immer zu einem ziemlichen Spagat zwingt zwischen Familie, Arbeit und meinem Projekt.

 

8. Wo findet man dich? 

Mich findet man vor allem auf meinem  Blog: cut.sew.love.wordpress.com.  Dort versuche ich, alle meine Ideen, Ergebnisse und Versuche festzuhalten. Ausserdem bin ich für kleine Introspektiven auch auf Facebook (Cut-Sew-Love) und Instagram (cut_sew_love) vertreten. Das ganze Social Media Dingens raubt einem manchmal den Nerv, wenn es überhand nimmt – besser gesagt, meiner Familie. Aber ohne will ich auch nicht mehr sein. Denn Kreativität muss man teilen, dann ist es noch viel, viel schöner.

 

9. Was wünscht du dir für die Zukunft?

Ich träume von einem eigenen Shop.

 

10. Was wolltest du schon immer mal machen?

Tischlerlehre

 

Großartig und vielen Dank Anne. Ich freue mich weiterhin auf deine Kreativität und die daraus resultierenden Werke <3

 

Hier noch eine kleine Übersicht darüber, wo Anne mit Cut.Sew.Love zu finden ist:

Internet-Blog: cutsewlove.wordpress.com

Facebook: www.facebook.com/Cut-Sew-Love

Instagram: instagram.com/cut_sew_love

Pinterest: www.pinterest.com/cutsewlove

 

 

Alles Liebe vom Sternchen

Stefanie Verfasst von:

Hi, ich bin Stefanie und blogge auf Alt trifft Neu über Upcycling und Green Lifestyle, dem nachhaltigen Lebensstil. Ich freue mich, dich auf meine Reise mitzunehmen.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.